Frauennetzwerk Mittelsachsen

Wir arbeiten mit im
Frauennetzwerk Mittelsachsen!

FrauennetzwerkMS

Kontakt für alle, die mitmachen wollen:

Landkreis Mittelsachsen
Gleichstellungsbeauftragte
Frauensteiner Straße 43
09599 Freiberg
Telefon 03731 799-3328
E-Mail: annett.schrenk@landkreis

Gründung 2011

Das Frauennetzwerk Mittelsachsen gründete sich am 09.08.2011. Gründungsmitglieder waren interessierte Kommunalpolitikerinnen sowie Vereine des Landkreises, die sich mit Frauen- und Familienarbeit beschäftigen und deren Anliegen es ist, Frauen in den unterschiedlichen Lebenssituationen und -lagen zu unterstützen. Dazu gehört unter anderen auch der Müllerhof e. V. Mittweida, der Verein zur Förderung von Fraueninitiativen – Frauenzentrum „Regenbogen“ e. V. Döbeln, der Verein „Landfrauen Mittelsachsen e. V.“, das Frauenzentrum Frankenberg, der Ester-von-Kirchbach-Verein Freiberg sowie die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Freiberg und des Landkreises Mittelsachsen.

Ziel des Frauennetzwerkes ist es, die Arbeit der Vereine zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen, Ressourcen zu bündeln, aber auch mit gemeinsamen Aktionen den Blick auf besondere Lebenslagen von Mädchen und Frauen im Landkreis zu lenken. „Wir wollen im Netzwerk neue Ansätze für die Frauenarbeit im Landkreis finden und auf ihre Möglichkeiten und Ressourcen für den Landkreis aufmerksam machen. Credo unserer Arbeit wird sein: „Von Frauen, mit Frauen, aber nicht nur für Frauen“, meint die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Mittelsachsen Annett Schrenk, auf deren Initiative sich das Netzwerk gegründet hat und die das Netzwerk koordiniert.

Das Netzwerk versteht sich als offene Plattform für jeden Verein, für jede Initiative, aber auch für politische Interessenvertreterinnen. Wichtig ist, dass die Akteurinnen in ihren Regionen für und mit Frauen etwas bewegen wollen und an einer kooperativen Arbeit und am Austausch im Netzwerk interessiert sind.